Osterfeuer 2024

Zurück zur Übersicht

Wie jedes Jahr, sind sämtliche Brauchtumsfeuer im Gemeindegebiet beim Gemeindeamt Ruden bis spätestens Montag, den 25.03.2024, zu melden! Tel. Nr. 04234/218-14 oder online fsw.amtsweg.gv.at/formularserver/user/formular.aspx

Hierzu muss eine verantwortliche Person namhaft gemacht werden und der Standort sowie der Abbrennzeitpunkt bekannt gegeben werden.

Die Beschickung des Feuers darf ausschließlich mit pflanzlichen Materialien, (z.B. unbehandeltes Holz, Baumschnitt, Strauchschnitt) erfolgen. Aus Sicht der Luftreinhaltung sollten Brauchtumsfeuer der Brauchtumspflege dienen und nicht der Entsorgung biogener Materialien.

Im bebauten Gebiet sind zusätzlich die Vorgaben nach der Kärntner Gefahrenpolizei- und Feuerpolizeiordnung - K-GFPO einzuhalten, wonach im bebauten Gebiet das Verbrennen nur zulässig ist, wenn eine Bewilligung durch den Bürgermeister erteilt wurde. Außerhalb des bebauten Gebietes ist ein Verbrennen im Freien dann verboten, wenn Verhältnisse vorherrschen, die ein Ausbreiten des Brandes oder die Entwicklung eines Flugbrandes begünstigen. In diesem Zusammenhang darf auch auf die Berücksichtigung allenfalls erlassener „Waldbrandverordnungen“ nach dem Forstgesetz für den Fall der Trockenheit hingewiesen werden.

Weitere Infos:

https://www.feuerwehr-ktn.at/fileadmin/KLFV/Brandverhuetung/Brauchtumsfeuer/230502_Kaerntner_Landesfeuerwehrverband_Folder.pdf